Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   1.10.12 21:51
    sieht ja mal sauuuu geil
   1.10.12 22:08
    nur weil Irland noch nat
   1.10.12 22:14
    gell so ein haus will ic
   6.10.12 06:56
    1,    17.09.13 14:51
   
Hi Pia Voll die coole
   17.09.13 14:51
    Hi Pia Voll die coole

http://myblog.de/pia4ireland

Gratis bloggen bei
myblog.de





Cliffs of Moher, wir kommen!!! - Oder auch nicht??

Hallo alle zusammen. Entschuldigt bitte, dass ich so lange nichts von mir habe hören lassen, aber seit Weihnachten war nicht wirklich was los. Erst vorletzte Woche gab es ein bisschen Abwechslung vom (Schul-)Alltag.

Letzte Woche hatten wir eine Woche Midtermbreak. Mittwoch wollten wir, Lisanne, Kathi und ich, alle deutsche Austauschschüler, leider alle in verschiedenen Jahrgängen, zu den Cliffs of Moher. Dienstag Abend sind Kathi und ich also zu Lisanne gegangen um dort zu übernachten, zum einen weil sie am nächsten zu einer Bushaltestelle wohnt, grade mal 150 Meter, und zum anderen weil ihre Gastmutter am lockersten ist wenn es um Übernachtungen geht. Am nächsten Morgen wollten wir dann den 8-Uhr-Bus nach Galway nehmen, da die Busverbindungen zu den Cliffs nicht so toll waren und es nur einen Bus zurück nach Galway gab und der schon um 13.30 Uhr ging. Laut Fahrplan hätte der um 20 nach an unserer Bushaltestelle sein sollen. Wir waren auch eigentlich pünktlich um viertel nach unten, aber der Bus kam leider nicht. Wir haben bis halb gewartet und dann aufgegeben, weil erstens die Busse hier eigentlich immer pünktlich sind und zweitens wir unseren Anschlussbus in Galway eh nicht mehr gekriegt hätten. Wir waren dem entsprechend dann doch ein bisschen angenervt und mussten uns dann auch noch von Julia, Lisannes Gastmutter, anhören, dass wir ja selbst schuld seien und sie uns ja gesagt hätte, dass wir früher hätten unten sein müssen (was wir nebenbei gesagt ja auch gewesen sind).

Naja, nachdem wir uns dann eine Weile im Gästezimmer über das ganze aufgeregt hatten, wollten wir in den Wald da um die Ecke gehen. Nachdem wir unsere Rucksäcke mit Lunch und so ja eh schon gepackt hatten, wollten wir auch gleich los, aber Julia hat uns das nicht erlaubt mit der Begründung es würde ja regnen. Ich meine, hallo, erstens mal hat es nur genieselt und zweitens: Wir sind in Irland, hier regnet es die ganze Zeit! Wir also zurück ins Zimmer. Glücklicherweise ist sie dann ein bisschen später irgendwo hin gefahren und wir haben uns dann trotz Nieselregen auf den Weg zum Wald gemacht.

Im Wald sind wir dann eine halbe Ewigkeit einfach durch die Gegend gewandert, auch mal gerne abseits der Wege, und dank der Bäume waren wir auch die ganze Zeit trocken. Wir haben unter anderem einen Weihnachtsbaumfriedhof (1. Bild), ein willkürliches Loch im Boden und ein paar alte Hausmauern entdeckt und hatten auf jeden Fall eine Menge Spaß. Wir sind dann irgendwann an einen See gekommen, von dem ich noch nicht einmal wusste, dass er existiert. Da sind wir dann doch leider ein bisschen nass geworden, weil es in der Zwischenzeit ziemlich windig geworden war und der ganze Wind vom See her kam und uns den Regen direkt ins Gesicht geweht hat. Als wir dann wieder bei Lisanne Daheim waren, waren wir auch alle bis auch die Knochen durchnässt. Deshalb haben wir uns dann schön zusammen in ein Bett gekuschelt und noch einen schönen Mädchen-Film geschaut. Und weil wir ja leider doch nicht zu den Cliffs gekommen waren, haben wir beschlossen es freitags nochmal zu versuchen.

Von Donnerstag auf Freitag habe ich dann also nochmal bei Lisanne übernachtet, Kathi durfte leider kein zweites Mal so kurz hintereinander. Morgens sind Lisanne und ich dann auch extra früher als das letzte Mal aufgestanden. Mit Erfolg! Wir waren rechtzeitig um fünf nach unten an der Bushaltestelle, wo Kathi schon gewartet hat, und haben dann eine Ewigkeit auf den Bus warten müssen, weil er an dem Tag natürlich zu spät kam. Auf jeden Fall haben wir es rechtzeitig nach Galway geschafft und hatten dann da auch genug Zeit den richtigen Bus zu finden. Als wir dann beim Bus waren ist uns so langsam gekommen, dass wir ja umsteigen müssen, dh wir den Busfahrer gefragt ob man bei ihm ein Folgeticket kaufen kann damit man nicht zweimal bezahlen muss. Er meinte, dass das leider nicht geht, aber sowas könnten wir in der Infostation kriegen. Wir sind dann schnell rein gerannt, haben der Frau am Schalter schnell erklärt was wir wollen, die wollte uns dann aber erst Tickets für den durchfahrenden Bus eine Stunde später verkaufen. Wir haben ihr dann erklärt, dass wir jetzt den Bus nehmen wollen mit Umstieg in Wo-auch-immer. Wir haben dann auch noch rechtzeitig die Tickets gekriegt mit Rückweg und allem.

Die Busfahrt war dann relativ uninteressant, nur Wiesen mit Schafen und ab und an mal ein Dorf. Die Cliffs waren dann aber richtig cool. Einfach unglaubliche Aussicht, richtig genial. Wir haben natürlich hunderte von Bildern gemacht. Leider hatten wir nur Zeit um eine Seite hoch zulaufen, und selbst da hätte man noch weitergekonnt. Der Weg selbst war auch ganz lustig. Am Anfang gab es noch eine Mauer die das ganze ziemlich eindeutig abgesperrt hat, aber nach einer Weile musste man dann über die Mauer steigen (und das war wirklich so vorgesehen, es gab Stufen) und wieder später gab es eine neue Mauer bei der man sich entscheiden konnte auf welcher Seite man jetzt laufen möchte. Und zwischenzeitlich war der Weg auch mal geflutet, aber schlaue Leute haben im 50cm-Abstand flache Steine hingelegt, sodass das auch kein Problem war.

Von links nach rechts: Kathi, Lisanne und (für alle, die sich nicht mehr erinnern) ich


Ganz liebe Grüße aus Irland :*

24.2.13 20:22
 
Letzte Einträge: First day in London, Erstes Lebenszeichen aus Irland, Endlich Galway


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung