Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   1.10.12 21:51
    sieht ja mal sauuuu geil
   1.10.12 22:08
    nur weil Irland noch nat
   1.10.12 22:14
    gell so ein haus will ic
   6.10.12 06:56
    1,    17.09.13 14:51
   
Hi Pia Voll die coole
   17.09.13 14:51
    Hi Pia Voll die coole

http://myblog.de/pia4ireland

Gratis bloggen bei
myblog.de





Erstes Lebenszeichen aus Irland

Hallo alle zusammen!!!

Nach 1 ½ Wochen melde ich mich endlich mal zu Wort.

Mir geht’s hier in Irland doch ziemlich gut. Nach 1 ½ Wochen fange ich langsam an, dass irische Schulsystem zu durchschauen. Das einzig anstrengende am Unterricht ist, dass alle Englisch sprechen, ansonsten waren die Themen bisher alle nur Wiederholung für mich.

Meine Gastfamilie könnte nicht besser sein. Mit meiner Gastmutter Dolores verstehe ich mich bestens, und mit Michaela, meiner jüngeren Gastschwester, und Joaquin, einem spanischen Austauschschüler, zusammen habe ich immer viel Spaß. Von Desiree hört und sieht man nicht so viel, weil die sich grade total auf die Schule konzentriert und nur am Lernen ist. Und mein Gastvater John ist auch sehr nett, aber eher der stille Type.

Am Montag im Sportunterricht habe ich meine Liebe zum Gaelic Football entdeckt. Ich habe einen Verein gefunden, in dem auch ein paar Mädchen aus meiner Klasse spielen, und war dann Dienstag und Freitag im Trainig. Die Regeln habe ich zwar immer noch nicht so ganz verstanden, aber es war echt lustig.

Am Donnerstag waren Joaquin und ich mit Jack, einem Jungen aus meiner Klasse, und dessen Vater, ein Freund der Familie, zum Joggen verabredet. Jack hatte mir noch in der Schule gesagt, dass wir um 6.45pm am car park sein sollten, aber Dolores hat dann nochmal mit der Mutter telefoniert. Ich weiß zwar nicht genau was die ausgemacht haben, aber Dolores wurde wohl ausdrücklich gesagt, dass wir pünktlich sein sollten. Wir sind dann etwas früher losgefahren, weil wir auch noch Michaela abholen mussten, und nachdem Joaquin und ich dann eine Weile am car park gesessen waren (in Shorts und T-Shirt), fragt Joaquin mich, wann genau wir denn da sein sollten. Es stellte sich dann heraus, dass es grade mal fünf nach sechs war und wir eine dreiviertel Stunde warten durften. Aber das hat sich echt gelohnt. Wir sind dann mit einer größeren Gruppe gejoggt, und zwar 5,6km!!!

Ganz liebe Grüße nach Deutschland :*
9.9.12 21:52
 
Letzte Einträge: First day in London, Endlich Galway


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


johannes (10.9.12 13:35)
schön zu hören, dass es dir gut geht...isch wünsch dir noch viel spaß


Sofie (11.9.12 23:03)
seh ich auch so

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung